Mittwoch, 4. Februar 2009

Zone3

Am Montag war ich mit einem Arbeitskollegen Zone3 spielen. Im Village Cinema in Hobart gibt's noch eine richtige Spielhölle mit Videospielautomaten. Wahnsinn - ich dachte die wären schon längst ausgestorben.

Zone3 ist die Offline-Variante von Counter Strike bzw. ein Pendant zu Paintball mit einer Laserpistole. Der Spieler trägt einen Umhang mit Sensoren, die von einem anderen Spieler angeschossen werden kann. Das ganze findet in einem dunklen, großen Raum mit Irrgarten statt, der mit UV Lampen ausgeleuchtet ist. An dem Umhang mit Sensoren sind Leuchten dran, alles Weiße im Raum leuchtet durch das UV Licht sowieso.

So traf ich vor dem Eingang eine Handvoll Zone3 Freaks. Zwischen den jeweiligen Spielen gibt es fünf Minuten Pause. Captain Vegemite erklärte mir hastig wie ich den Fummel und die Pistole benutze, wie ich schnell in Deckung gehe und die Sensoren schütze. Nachher stellte sich heraus, dass die Truppe in Hobart zu den Besten in Australien gehört. So wurde auch gespielt.

Vor Anfang jeder Runde wird die Spielvariante nochmal erklärt. So gibt's verschiedene Capture the Flag Spielarten und Hasche-Varianten. Jede Runde dauert ungefähr 15 Minuten. Alles ist sehr hektisch, aber macht sehr viel Spaß.

Danach ging's noch Pizza essen im Sublime. Captain Vegemite spielt nicht nur Zone3, sondern kann auch nen Jug Bier (Bierkrug) in 6 Sekunden leeren. Vielleicht macht er das, das nächste mal vor Zone3 und ich hab eine Chance nicht mehr zu den Letzten zu gehören ;)

(Photo by arctanx.tk on flickr)

1 Kommentar:

Basti hat gesagt…

Klingt ja geil, sowas woll ich auch immer mal machen. Ich muss wirklich mich mal erkundigen, ob wir hier in der Nähe etwas in der Art haben..